TARGOBANK baut digitale Services aus

0
258

Nach der Einführung der komplett digitalen und papierlosen Depoteröffnung binnen 24 Stunden baut die TARGOBANK ihre Services im Online-Banking und in den mobilen Anwendungen weiter aus. So ermöglicht die mobile Banking App jetzt etwa einen Login per Fingerabdruck. Und dank der Nutzung von Signature Pads können Kunden ab sofort alle Dokumente und Verträge, die sie in Filialen und Vermögenscentern unterschreiben, unmittelbar im Anschluss in ihrem Online-Postfach abrufen. „Mit diesen Service-Erweiterungen gehen wir einen weiteren Schritt in unserer Digitalisierungsstrategie und ermöglichen es unseren Kunden, noch schneller und flexibler unsere Bankservices zu nutzen“, sagt Ates Demir, Direktor Internet und Mobiles Banking bei der TARGOBANK.

Die TARGOBANK investiert im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie kontinuierlich in die Automatisierung der Produkte, Beratung, Services und Prozesse. Ihre Online-Angebote hat sie in den letzten beiden Jahren stetig weiterentwickelt. Ziel dabei ist es, den Kunden über alle Kanäle passende und abgestimmte Lösungen möglichst in Echtzeit anzubieten:

- Die TARGOBANK bietet ihren Kunden im Online-Banking oder in der 
mobilen App mit "Cash ohne Karte" einen innovativen Dienst für 
das Bargeldabheben ganz ohne Karte: Der Kunde kann sich im 
Bereich Service einen Code generieren, der es ermöglicht, an 
jedem Geldautomaten der TARGOBANK Bargeld zu beziehen.
- Zu den neuen digitalen Features zählt auch die beliebte "Money 
to Go"-App. Sie zeigt Kunden in Echtzeit, wie sie ihren 
finanziellen Spielraum erweitern können. Das heißt, ob 
beispielsweise für einen bestimmten Kauf das Girokonto-Guthaben 
reicht und - falls nicht - ob besser Sparguthaben genutzt oder 
ein Ratenkredit aufgenommen werden sollte.
- Das Serviceangebot der mobilen Banking App wird ständig 
ausgebaut: Schon heute gibt es rund 40 verschiedene 
Funktionalitäten, die der Kunde über mobile Endgeräte abwickeln 
kann. Ein wesentliches Plus für die zunehmende Anzahl an Kunden,
die vor allem ihre Bankgeschäfte über mobile Endgeräte 
erledigen.
- Mit Hilfe des Online-Anlageplaners können sich Kunden über die 
TARGOBANK-Website in nur drei Schritten ein individuelles 
Geldanlageangebot erstellen lassen.
- Für den Online-Kleinkredit "Direkt-Geld" oder das Online-Depot 
bietet die TARGOBANK digitale Antragstrecken inklusive 
Videolegitimation. Kunden können über die Homepage der TARGOBANK
dieses Produkt vollständig online eröffnen. Die komplette 
Antragsstrecke inklusive Legitimation und Vertragsunterschrift 
erfolgt per Videolegitimation über WebID.
- Ein signifikanter Anteil der Online-Anträge wird bei der 
TARGOBANK bereits per Video Ident legitimiert.
- Und auch in den mehr als 360 TARGOBANK-Standorten haben sich 
viele digitale Service Tools etabliert, wie zum Beispiel die 
Online-Terminvereinbarung oder die schrittweise Umstellung auf 
die "papierlose Filiale".

Vorteile für Kunden und Bank

„Digitalisierung ist für uns kein Selbstzweck, sondern überall da sinnvoll, wo sich Vorteile für unsere Kunden und die Bank ergeben“, sagt Jürgen Lieberknecht, Vorstand Privatkunden der TARGOBANK. Die Digitalisierung ermögliche die individuelle Beratung einer Filialbank mit Vorteilen einer Direktbank zu einem einheitlichen Kundenerlebnis zu verschmelzen. Ob über das Smartphone, den Filialbesuch oder das klassische Online-Banking am heimischen PC: der Kunde erhält über jeden Kommunikationskanal den gleichen Service. „Für den Kunden bedeutet dieses Omnikanal-Banking letztendlich mehr Komfort, mehr Fortschritt und echte Zeitersparnis – und für die Bank eine Optimierung der Prozesse und Effizienzgewinne im Backoffice“, so Lieberknecht.

Vorreiter im digitalen Wettbewerb

Im digitalen Wettbewerb steht die TARGOBANK seit jeher sehr gut da. Als Vorreiter gehörte sie etwa zu den ersten Banken auf dem deutschen Markt, die das kontaktlose Bezahlen per Kreditkarte ermöglichte oder bei Kreditanträgen eine Online-Sofortzusage bot. Sie war die erste bundesweit tätige Filialbank, die ihren Kunden eine Video-Legitimation anbot. „Heute ist das veränderte Kundenverhalten durch die fortschreitende Digitalisierung eine der größten Herausforderungen für die gesamte Branche“, sagt Jürgen Lieberknecht. Die Optimierung digitaler Prozesse sei in diesem hart umkämpften Wettbewerbsumfeld ein entscheidender Wachstumsfaktor. Daher werde die TARGOBANK auch in Zukunft kontinuierlich mit neuen Features Maßstäbe setzen. Noch für 2017 ist etwa die Einführung der Mobile Wallet geplant, die Kunden das Bezahlen per Handy ermöglichen soll.

Über TARGOBANK: Die TARGOBANK AG & Co. KGaA hat 90 Jahre Erfahrung im Privatkundengeschäft auf dem deutschen Markt. Sie betreut vier Millionen Kunden in den Geschäftsbereichen Konto & Karten, Kredit & Finanzierung, Sparen & Geldanlage, Vermögen & Wertpapiere sowie Schutz & Vorsorge. Die TARGOBANK bietet auch eine Einkaufs- und Absatzfinanzierung für Kfz-Händler an. Der Schwerpunkt liegt auf einfachen, attraktiven Bankprodukten, gutem Service sowie auf einer langfristigen und nachhaltigen Entwicklung. Um nah am Kunden zu sein, betreibt die TARGOBANK mehr als 360 Standorte in 200 Städten in Deutschland, und sie ist telefonisch rund um die Uhr im Service-Center erreichbar. Die Bank kombiniert die Vorteile einer Direktbank mit kompetenter Beratung und exzellentem Service in den Filialen und bei Kunden zuhause. Hauptsitz der TARGOBANK ist Düsseldorf. Deutschlandweit beschäftigt sie 7.000 Mitarbeiter. In Duisburg führt die Bank ein Dienstleistungscenter mit 2.000 Mitarbeitern. Die TARGOBANK ist führend im Geschäftsfeld der Konsumentenkredite und einer der größten Kreditkartenherausgeber in Deutschland. Als Tochter der Genossenschaftsbank Crédit Mutuel, einer der größten und finanzstärksten Banken Europas, ist die Bank ein sicherer Partner für ihre Kunden.

Weiterführende Informationen: www.targobank.de

Über Crédit Mutuel: Die CM11-Gruppe (Crédit Mutuel) ist eine der größten und finanzstärksten Bankengruppen in Europa mit sehr guten Ratings. Sie vereint die Stärken einer Genossenschaftsbank mit starker regionaler und lokaler Verankerung mit denen der international agierenden Geschäftsbank Crédit Industriel et Commercial (CIC). Sie bilden ein weltweites Netzwerk mit 4.500 Geschäftsstellen, rund 66.000 Mitarbeitern und mehr als 24 Millionen Privat- und Geschäftskunden.

Weiterführende Informationen: www.creditmutuel.de oder www.creditmutuel.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here